☰ Menü

Warmluftbürste Test & Vergleich 2021: Die 5 besten Föhnbürsten im Vergleich

Letzte Aktualisierung: 27. Mai 20216 Kommentare

Oft kommt zum Locken der Haare ein Lockenstab zum Einsatz. Mit einer Warmluftbürste oder auch Föhnbürste genannt bietet sich eine schonendere Alternative. Der Fokus liegt bei diesem Gerät mehr auf dem Haartrockner als auf dem Styling von definierten Locken. Dennoch bringst Du mit der Bürste mehr Volumen in Deine Frisur.

In unserem Ratgeber weiter unten liest Du, welche Arten von Warmluftbürsten Dir zur Verfügung stehen und wie Du die richtige Föhnbürste für Dich findest. Zudem bekommst Du eine kurze Anleitung, wie Du die Bürsten anwendest.

Warmluftbürste – Vergleich

Produkt
Testsieger
Dyson Airwrap Complete Verschiedene Haartypen und Styles, Fuchsia vollständig, Normale Größe, 310731-01
Preis-Leistungssieger
BaByliss AS200E Rotierende Warmluftbürste Set Brush & Style Ionic, 1000 Watt, 4 Aufsätze, schwarz
Babyliss Air Style 1000 Warmluftbürste mit Ionen-Technologie, 4 Aufsätze zum Trocknen, Stylen und Locken, AS136E
Remington Glättbürste Keratin Protect Ionen 2in1: Glätteisen & Haarbürste für eine reduzierte Stylingzeit (Keratin-Keramikbeschichtung mit Mandelöl angereichert, Digitales Display, 150-230°C) CB7480
Revlon RVDR5222 Salon One-Step Warmluft- und Volumenbürste
Amazon-Bewertung
Zum Locken
Zum Glätten
Ionen-Technologie
Kaltluftfunktion
Anzahl Aufsätze
7 Aufsätze
4 Aufsätze
4 Aufsätze
1 Aufsatz
1 Aufsatz
Beschichtung
Keramikbeschichtung
Keramikbeschichtung
Keramikbeschichtung
Keramikbeschichtung
Keramikbeschichtung
Temperaturstufen
2 Stufen
2 Stufen
2 Stufen
3 Stufen
2 Stufen
Leistung
1.300 Watt
1.000 Watt
1.000 Watt
1.000 Watt
800 Watt
Vorteile
besonders viele Aufsätze, besonders leistungsstark, 3 Geschwindigkeiten, inkl. Aufbewahrungsbox,
viele Aufsätze, besonders leistungsstark, wählbare Drehrichtung
viele Aufsätze, besonders leistungsstark
besonders leistungsstark, langes Kabel
ideal für mittellanges Haar
Nachteile
sehr teuer
für einige Nutzerinnen zu heiß
kein Glättaufsatz
nur ein Aufsatz
Kaltluftfunktion ist laut Kundenrezensionen eher warm
Testsieger
Produkt
Dyson Airwrap Complete Verschiedene Haartypen und Styles, Fuchsia vollständig, Normale Größe, 310731-01
Amazon-Bewertung
Zum Locken
Zum Glätten
Ionen-Technologie
Kaltluftfunktion
Anzahl Aufsätze
7 Aufsätze
Beschichtung
Keramikbeschichtung
Temperaturstufen
2 Stufen
Leistung
1.300 Watt
Vorteile
besonders viele Aufsätze, besonders leistungsstark, 3 Geschwindigkeiten, inkl. Aufbewahrungsbox,
Nachteile
sehr teuer
Preis
Zum Angebot
Preis-Leistungssieger
Produkt
BaByliss AS200E Rotierende Warmluftbürste Set Brush & Style Ionic, 1000 Watt, 4 Aufsätze, schwarz
Amazon-Bewertung
Zum Locken
Zum Glätten
Ionen-Technologie
Kaltluftfunktion
Anzahl Aufsätze
4 Aufsätze
Beschichtung
Keramikbeschichtung
Temperaturstufen
2 Stufen
Leistung
1.000 Watt
Vorteile
viele Aufsätze, besonders leistungsstark, wählbare Drehrichtung
Nachteile
für einige Nutzerinnen zu heiß
Preis
Zum Angebot
Produkt
Babyliss Air Style 1000 Warmluftbürste mit Ionen-Technologie, 4 Aufsätze zum Trocknen, Stylen und Locken, AS136E
Amazon-Bewertung
Zum Locken
Zum Glätten
Ionen-Technologie
Kaltluftfunktion
Anzahl Aufsätze
4 Aufsätze
Beschichtung
Keramikbeschichtung
Temperaturstufen
2 Stufen
Leistung
1.000 Watt
Vorteile
viele Aufsätze, besonders leistungsstark
Nachteile
kein Glättaufsatz
Preis
Zum Angebot
Produkt
Remington Glättbürste Keratin Protect Ionen 2in1: Glätteisen & Haarbürste für eine reduzierte Stylingzeit (Keratin-Keramikbeschichtung mit Mandelöl angereichert, Digitales Display, 150-230°C) CB7480
Amazon-Bewertung
Zum Locken
Zum Glätten
Ionen-Technologie
Kaltluftfunktion
Anzahl Aufsätze
1 Aufsatz
Beschichtung
Keramikbeschichtung
Temperaturstufen
3 Stufen
Leistung
1.000 Watt
Vorteile
besonders leistungsstark, langes Kabel
Nachteile
nur ein Aufsatz
Preis
Zum Angebot
Produkt
Revlon RVDR5222 Salon One-Step Warmluft- und Volumenbürste
Amazon-Bewertung
Zum Locken
Zum Glätten
Ionen-Technologie
Kaltluftfunktion
Anzahl Aufsätze
1 Aufsatz
Beschichtung
Keramikbeschichtung
Temperaturstufen
2 Stufen
Leistung
800 Watt
Vorteile
ideal für mittellanges Haar
Nachteile
Kaltluftfunktion ist laut Kundenrezensionen eher warm
Preis
Zum Angebot

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Welche Arten von Warmluftbürsten gibt es?

    Warmluftbürsten unterscheiden sich vor allem in ihren Aufsätzen. Dir stehen runde und rotierende Aufsätze zur Verfügung, um Locken und mehr Volumen in Dein Haar zu bekommen. Mit Glättbürsten erzielst Du laut Online Test für Warmluftbürsten glattes Haar. Erfahre hier mehr über alle Arten von Warmluftbürsten.

  2. Worauf muss man beim Kauf einer Warmluftbürste achten?

    Wenn Du eine gute Warmluftbürste kaufen willst, sind die Styling-Aufsätze und die einstellbaren Temperaturen wichtig. Beide Produktmerkmale tragen laut Online-Test zu dem gewünschten Ergebnis bei. Im Idealfall kannst Du dünnes und dickes Haar behandeln sowie Locken und glatte Haare erzeugen. Lies hier, auf welche Kriterien Du bei Föhnbürsten besonders achten solltest.

  3. Wie nutzt man eine Warmluftbürste richtig?

    Die Verwendung einer Föhnbürste ist einfach. Im Grunde nutzt Du Sie genauso wie jede andere Rund- oder Flachbürste auch. Beginne am besten mit den unteren Haarsträhnen, bevor Du das Oberhaar stylst. Lies in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du bei der Anwendung vorgehst.

Ratgeber: Alles zum Thema Warmluftbürste

Im Vergleich zu einem Glätteisen oder Lockenstab erfolgt bei einer Warmluftbürste das Hair-Styling nicht mit direkter Hitze. Vielmehr strömt warme Luft durch die Löcher in der Bürste. Auf diese Weise lässt sich mit dem Haatrockner die Haarstruktur ändern und in glatte bzw. lockige Haare verwandeln. Zusätzlich sind viele Modelle laut Online-Test mit einer Ionen-Technologie ausgestattet, wodurch sich das Haar nicht statisch auflädt. Möglich ist das durch verschiedene Aufsätze.

Arten von Warmluftbürsten

Mit runden, rotierenden und flachen Föhnbürsten erhältst Du für jedes Styling das passende Gerät.

Wenn Du eine Warmluftbürste kaufen möchtest, die eine möglichst große Vielfalt beim Hair-Styling gewährleistet, bieten Hersteller Sets an, in denen verschiedene Aufsätze enthalten sind. Andere Hersteller setzen auf komplette Geräte, bei denen der Aufsatz nicht austauschbar ist. Diese bieten sich laut Online-Test an, wenn Du genau weißt, dass Du nur glatte oder nur lockige Haare kreieren möchtest. Egal ob Aufsatz oder fest – Diese Warmluftbürsten stehen Dir laut Online-Test zur Auswahl:

Rundbürsten

Wie der Begriff bereits erahnen lässt, handelt es sich bei diesem Typ um eine runde Warmluftbürste. Diese eignet sich gut, um die Haare lockig zu stylen. Mit den Bürsten kannst Du auch einfach mehr Volumen in Deine Frisur bringen. Gute Modelle gibt es z. B. mit der Grundig und BaByliss Warmluftbürste.

Rundbürsten

Angebot
Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler, 1100 Watt, blau-silber
Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler, 1100 Watt, blau-silber
Schutz und Pflege durch haarschonende Keramikbeschichtung; Feststellbare Kaltstufe für langanhaltendes Styling
20,99 EUR −0,90 EUR 20,09 EUR
Angebot
Babyliss Shape & Smooth Wamluftbürste für Kürzere Haare AS82E, 2 Bürstenaufsätze 30mm & 20mm, Kühlluftfunktion, 800 Watt Schwarz
Babyliss Shape & Smooth Wamluftbürste für Kürzere Haare AS82E, 2 Bürstenaufsätze 30mm & 20mm, Kühlluftfunktion, 800 Watt Schwarz
2 Temperaturstufen und kühlluftfunktion zum Fixieren des Stylings; 38mm Bürstenaufsatz mit Keramikbeschichtung
29,90 EUR −4,91 EUR 24,99 EUR

❗️ Hinweis: Bei der Nutzung dieser Bürsten musst Du die Locken per Hand kreieren. Das Drehen der Locken funktioniert – im Vergleich zu einer rotierenden Warmluftbürste – nicht automatisiert.

Rotierende Warmluftbürsten

Im Vergleich zu Rundbürsten ist das Styling mit einer rotierenden Warmluftbürste leichter. Mit den Modellen, wie den Warmluftbürsten von Remington und BaByliss, werden die Haare automatisch aufgewickelt. Du kannst die Geschwindigkeit oft gut über mehrere Stufen einstellen.

👍 Tipp: Insbesondere am Anfang solltest Du eine niedrige Geschwindigkeit wählen, um Dich gut an das automatische Aufwickeln mit den Borsten zu gewöhnen. Zudem kannst Du Dich bei den meisten Geräten zwischen einem Links- und Rechtslauf entscheiden.

❗️ Hinweis: Die Anwendung mit einer rotierenden Warmluftbürste erfordert etwas Übung. Vor allem bei längeren Haaren besteht die Kunst darin, dass sich die Haare nicht in den Borsten von dem Haartrockner verheddern.

Rotierende Warmluftbürsten

Flache Warmluftbürsten

Sicher kennst Du normale Flachbürsten, mit denen Du Deine Haare kämmen kannst. Genauso funktioniert auch eine flache Warmluftbürste – nur eben mit zusätzlicher warmer Luft. Sie eignet sich gut, um Deine Haare zu glätten oder sie zu trocknen. Diese Art der Föhnbürste bekommst Du z. B. mit dem Philips Airstyler HP8663/00 und der Remington Glättbürste.

Flache Warmluftbürsten

Philips Airstyler HP8663/00, Warmluftbürste inkl. Rundbürste - Natürliches Stylen, Föhnen, Glätten und Pflegen - Volumen- und Lockenbürste, 800 Watt, weiß
Philips Airstyler HP8663/00, Warmluftbürste inkl. Rundbürste - Natürliches Stylen, Föhnen, Glätten und Pflegen - Volumen- und Lockenbürste, 800 Watt, weiß
Maximale Pflege: Gleichzeitiges Stylen, Föhnen, Glätten und Pflegen; Weniger Haarschäden: optimale Temperatureinstellung dank ThermoProtect
44,99 EUR
Angebot
Remington Glättbürste 2in1: Glätteisen & Haarbürste für eine reduzierte Stylingzeit (Keramikbeschichtete & antistatische Borsten mit kühlen Enden, Digitales Display, 150-230°C) CB7400
Remington Glättbürste 2in1: Glätteisen & Haarbürste für eine reduzierte Stylingzeit (Keramikbeschichtete & antistatische Borsten mit kühlen Enden, Digitales Display, 150-230°C) CB7400
Haarbürste und Haarglätter in nur einem Produkt für eine reduzierte Stylingzeit; Hochwertige keramikbeschichtete Borsten für ein Glätten der Haare in nur einem Zug
59,99 EUR −29,18 EUR 30,81 EUR

Warmluftbürsten mit Glättaufsatz

Möchtest Du Deine Haare mit einer Warmluftbürste glätten, ist ein Modell mit Glättaufsatz die richtige Wahl. Diese erhältst Du meist nur bei Produkten mit mehreren Styling-Aufsätzen. Die Marke BaByliss hat diese Art der Aufsätze bei den Modellen AS121E und AS200E im Sortiment.

Warmluftbürsten mit Glättaufsatz

BaByliss AS121E Warmluftbürste Multistyle, 1200 Watt Ionic, 4 Aufsätze, keramik
BaByliss AS121E Warmluftbürste Multistyle, 1200 Watt Ionic, 4 Aufsätze, keramik
3 Geschwindigkeits-/ Temperaturstufen; Ionic-technologie: Glanz und Geschmeidigkeit; Leistung 1200W: schnelles Trocknen und Styling
49,90 EUR
Angebot
BaByliss AS200E Rotierende Warmluftbürste Set Brush & Style Ionic, 1000 Watt, 4 Aufsätze, schwarz
BaByliss AS200E Rotierende Warmluftbürste Set Brush & Style Ionic, 1000 Watt, 4 Aufsätze, schwarz
Ionen-Technologie für überragenden Glanz und Geschmeidigkeit
69,90 EUR −24,91 EUR 44,99 EUR

Vor- und Nachteile von Warmluftbürsten

  • Eine Warmluftbürste ist eine gute Alternative zum Föhn, denn sie bietet Bürste und Haartrockner in einem Gerät. Während Du beim herkömmlichen Föhn zusätzlich eine Bürste in der anderen Hand halten musst, brauchst Du bei einer Warmluftbürste lediglich eine Hand für das Styling.
  • Oftmals erhältst Du Warmluftbürsten mit verschiedenen Aufsätzen im Set. So bekommst Du ein Gerät, mit dem Du sowohl glatte Haare als auch Locken und Wellen in Dein Haar zaubern kannst.
  • Das Hair-Styling mit einer Warmluftbürste ist schonender als mit einem Lockenstab oder Glätteisen. Der Grund dafür liegt darin, dass die Haare nicht direkt auf dem aufgeheizten Material aufliegen, sondern die Wärme indirekt wirkt.
  • Natürlich ist eine Warmluftbürste genauso laut wie ein Föhn. Ein Lockenstab macht laut Online-Test so gut wie keine Geräusche.
  • Durch die Behandlung der Haare mit indirekter Wärme halten die Locken nicht so lange. Zudem kannst Du die Haare nicht so gut definieren.
Mehr zum Thema

Darauf solltest Du beim Kauf einer Warmluftbürste achten

Ähnlich wie beim Kauf eines Lockenstabs oder Glätteisens gilt es auch bei einer neuen Wärmebürste auf einige Kriterien zu achten, um die beste Warmluftbürste für Deinen Bedarf zu finden. Wichtig sind z. B.

Keramik-Beschichtung

Eine Warmluftbürste mit Keramikbeschichtung ist nicht nur schonend für Dein Haar, sondern sorgt auch für einen tollen Glanz.

Eine ideale Warmluftbürste sollte mit Keramik beschichtet sein. Das Material gewährleistet, dass sich die Wärme gleichmäßig auf der Föhnbürste verteilt. So wird verhindert, dass an einer Stelle zu viel Wärme ist und das könnte die Haare schädigen.

👍 Tipp: Neben einer Keramik-Beschichtung solltest Du auf die Ionen-Technologie setzen. Viele Hersteller, wie Braun und Dyson, nutzen für Föhnbürsten eine Ionen-Technologie. Die Warmluftbürste mit Ionen-Technologie verhindert eine statische Aufladung Deiner Haare. Zudem glättet die Bürste die äußere Schuppenschicht, sodass Dein Haar nach der Anwendung wieder toll glänzt.

Warmluftbürsten mit Ionen-Technologie

Angebot
Braun Satin Hair 7 Airstyler Warmluft-Lockenbürste AS 720, mit IonTec, inkl. Kamm-und Bürstenaufsatz, 700 Watt
Braun Satin Hair 7 Airstyler Warmluft-Lockenbürste AS 720, mit IonTec, inkl. Kamm-und Bürstenaufsatz, 700 Watt
IONTEC: bändigt Frizz und statische Aufladung; Hair Styler mit Satin Ions: Regeneriert die Feuchtigkeitsbalance Ihrer Haare
64,99 EUR −24,09 EUR 40,90 EUR

Temperatureinstellungen

Die richtige Temperatur ist ein entscheidender Faktor beim Gelingen der gewünschten Frisur. Dünnes Haar verträgt nicht so viel Hitze wie dickes Haar. Letzteres braucht 190° C, um sich gut stylen zu lassen. Feines Haar darfst Du maximal mit 130° C behandeln, da es sonst geschädigt werden kann.

Auch die Feuchtigkeit des Haars spielt bei der Temperatureinstellung eine wichtige Rolle. Je trockener Deine Haare sind, desto niedriger muss die Temperatur sein.

👍 Tipp: Wichtig ist nicht nur die Wärme, sondern auch kalte Luft. Nutzt Du die Kaltluft-Funktion am Ende des Hair-Stylings, fixierst Du die Haarstruktur. Das sorgt dafür, dass Deine Frisur länger hält.

Leistung

Auf die Leistung einer Föhnbürste solltest laut Online-Test besonders großen Wert legen, wenn Du eine dicke Haarpracht hast. Eine zu geringe Leistung würde laut Online-Test für Warmluftbürsten dazu führen, dass Du ewig zum Trocknen der Haare brauchst und Dich das Ergebnis zum Schluss nicht überzeugt.

👍 Tipp: Wenn Du dickes Haar hast, sollte die ideale Warmluftbürste mindestens 1.000 Watt aufweisen. Ansonsten würde das Trocknen der Haare zu lange dauern. Bei einer Warmluftbürste für feines Haar reicht auch eine geringere Leistung von beispielsweise 800 Watt aus.

Styling-Aufsätze

Viele Warmluftbürsten verfügen über mehrere Aufsätze mit Borsten. So brauchst Du Dich vor dem Kauf einer Föhnbürste nicht festlegen, ob Du glattes oder lockiges Haar haben möchtest. Mit einem Set mit unterschiedlichen Aufsätzen kannst Du flexibel auf Deine Frisurenwünsche reagieren. Diese Styling-Aufsätze stehen Dir unter anderem zur Auswahl:

  • Rundbürsten-Aufsatz: Mit einem runden Aufsatz bringst Du mehr Volumen in Dein Haar. Du wendest ihn wie eine normale Rundbürste an.
  • Glättbürste: Hast Du welliges oder lockiges Haar und möchtest es glätten? Für diesen Einsatz ist eine Glättbürste genau richtig.
  • Flache Bürste: Die Hauptfunktion der flachen Bürste ist die eines Haartrockners. Du kannst sie auch zum Glätten von welligem Haar nutzen.
  • Konischer Stab: Mit einem konischen Stab erzeugst Du mit einer Warmluftbürste Locken in Deiner Frisur. Die Nutzung ist laut Online-Test ähnlich wie mit einem Lockenstab.

👍 Tipp: Oft stehen Dir die Rundbürstenaufsätze mit verschiedenen Durchmessern zur Verfügung. Ein großer Durchmesser von beispielsweise 50 mm eignet sich laut Online-Test für besonders viel Volumen und langes oder dickes Haar. Suchst Du eine Warmluftbürste für kurze Haare, reicht ein dünner Aufsatz.

Borsten-Material

Am besten entscheidest Du Dich für eine Föhnbürste mit Borsten aus Nylon. Sie greifen die Haare gut, sodass auch wirklich alle Strähnen gelockt bzw. geglättet werden. Zudem sind Borsten aus Nylon laut Online-Test dafür bekannt, die Wärme optimal zu übertragen.

Video: Föhnbürsten im Test

So wendest Du eine Warmluftbürste richtig an

Die richtige Verwendung einer Föhnbürste erklärt sich laut der Warmluftbürste-Erfahrungen anderer Nutzerinnen von selbst. Sie wird ähnlich wie eine normale Haarbürste verwendet. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst Du, wie Du mit Deiner neuen Warmluftbürste genau vorgehst.

  1. Zunächst teilst Du Deine Haare ab. Das Oberhaar steckst Du am besten mit einer Haarklammer zusammen.
  2. Beginne nun mit dem Hair-Styling, in dem Du die Föhnbürste am Haaransatz ansetzt.
  3. Anschließend ziehst Du die Bürste durch das Haar nach unten, wenn Du Deine Haare glätten möchtest. Zum Locken rollst Du die Strähne von unten auf.
  4. Diese Schritte führst Du mit jeder Haarsträhne durch, bis Deine Haare komplett trocken sind.

👍 Tipp: Möchtest Du, dass Deine Frisur besonders lange hält? Dann nutze nach dem Stylen jeder Haarsträhne die Kaltluftfunktion.

Wie viel kosten Warmluftbürsten?

Die Kosten für eine Warmluftbürste unterscheiden sich teilweise stark. Der Preis hängt laut Online-Test nicht nur von der Ausstattung ab, sondern auch von der Wahl der Marke. Gute Föhnbürsten, wie die von Grundig, bekommst Du bereits ab 20 €, während Du für eine Warmluftbürste von Dyson einen Preis von knapp 700 € bezahlst.

👍 Tipp: Föhnbürsten mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis bekommst Du z. B. von BaByliss. Die Sets mit mehreren Bürsten liegen bei einem Preis zwischen 40 und 70 €.

FAQ zum Thema: Warmluftbürste

Welche Warmluftbürste ist die beste?

Welche Warmluftbürste am besten für Dich geeignet ist, hängt auch von Deiner Haarstruktur ab. Wenn Du dickes Haar hast, müssen bei dem Gerät hohe Temperaturen von ca. 190° C einstellbar sein. Für dünnes Haar hingegen braucht es niedrige Temperaturen bis 130° C. Zudem spielt Deine Wunschfrisur eine wichtige Rolle. Wünschst Du Dir mehr Volumen in Deinem Haar, ist ein Rundbürsten-Aufsatz ideal. Legst Du mehr Wert auf glatte Haare, sollte es eine Glättbürste sein.

Welche Warmluftbürste ist für kurze Haare geeignet?

Um kurze Haare mit einer Warmluftbürste zu behandeln, solltest Du einen runden oder rotierenden Aufsatz nutzen. Laut Online-Test sind in einem Haartrockner-Set meist zwei verschiedene Bürsten enthalten: ein kleiner und ein großer Aufsatz. Entscheide Dich für kurze Haare für einen kleinen Rundbürsten-Aufsatz mit einem Durchmesser von 30 mm und weniger. Den bekommst Du z. B. bei der Warmluftbürste von Babyliss.

Welche Warmluftbürste ist für lange Haare am besten?

Für lange Haare eignet sich eine Warmluftbürste mit rundem Aufsatz und einem großen Durchmesser am besten. Beispielsweise verfügen die BaByliss Warmluftbürsten über einen runden Aufsatz mit 50 mm Durchmesser. Damit bekommst Du viel Volumen in Deine Frisur.

Wie funktioniert eine Warmluftbürste?

Eine Föhnbürste funktioniert im Vergleich zu einem Lockenstab mit indirekter Hitze. Der Stab einer Warmluftbürste ist mit Löchern ausgestattet, aus denen Luft strömt. Durch die Wärme lässt sich die Haarstruktur nach Deinen Wünschen ändern. Durch die Wahl des passenden Aufsatzes bzw. der Bürsten kannst Du eine Locken- oder Glatthaar-Frisur kreieren.

Wie viel Grad hat eine Warmluftbürste?

Jede Warmluftbürste hat unterschiedliche Temperaturbereiche, die laut Online-Test oft zwischen 120 und 230° C liegen. Meist lässt sich das Gerät in zwei bis drei Stufen einstellen. Zusätzlich bieten einige Hersteller eine Kaltluftfunktion an, damit die Frisur länger hält.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)
Warmluftbürste Test & Vergleich 2021: Die 5 besten Föhnbürsten im Vergleich
Loading... 6 Kommentare
  1. Ava am 26. Januar 2021

    Eignet sich so eine Warmluftbürste auch für einen kurzen Bob?

    Antworten
    • Haar-Tipps.de am 27. Januar 2021

      Hallo Ava,

      eine Warmluftbürste ist auch super zum Stylen einer kurzen Bob-Frisur geeignet. Wir empfehlen Dir für das Styling einen runden Bürstenaufsatz mit kleinem Durchmesser.

      Viel Erfolg 👍🏼

      Antworten
  2. Elaia am 20. April 2021

    Hey! Könnt ihr mir ne klare Empfehlugn geben wann man zu Lockenstab und wann zu Föhnbürste greifen sollte?

    Antworten
    • Haar-Tipps.de am 21. April 2021

      Hey Elaia,

      wenn Du generell mehr Volumen in Deine Frisur bringen willst, nutze am besten eine Föhnbürste. Liegt Dein Fokus eher auf definierten Locken, greifst Du zu einem Lockenstab.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Grace T. am 14. Mai 2021

    Hallo ihr Lieben, ich habe bis jetzt immer einen Lockenstab genommen, um mehr Volumen in mein Haar zu bekommen. Doch jetzt wo ich das mit der Warmluftbürste gelesen habe, dachte ich, kann ja nicht schaden das mal auszuprobieren. Ich merke schon, dass mein Haar mehr und mehr strapaziert ist – und wenn die Föhnbürste schonender fürs Haar sein soll, werd ich das mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

    Antworten
    • Haar-Tipps.de am 15. Mai 2021

      Liebe Grace,

      sehr gerne 🙂 Wir wünschen Dir viel Erfolg bei dem Hair-Styling mit der Warmluftbürste.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?