☰ Menü

Haarwachstum anregen: Die besten Tipps zum Haarwachstum fördern

6 Kommentare

Du möchtest Dein Haarwachstum anregen, um Dir Deinen Traum von dichtem, gesundem Haar zu erfüllen? Mit diesem Wunsch stehst Du nicht allein dar. Lange, gepflegte Haare verkörpern Schönheit und Gesundheit. Sie sind immer in Mode, beeinflussen Dein äußeres Erscheinungsbild und können Dein Selbstbewusstsein stärken. Leider ist nicht jeder mit einer beeindruckenden Haarpracht gesegnet. Mangelnder Haarwuchs kann genetisch bedingt oder dem Alter geschuldet sein. Auch Vitaminmangel oder eine schlechte Pflegeroutine können sich negativ auf Deine Haargesundheit auswirken und Haarausfall fördern.

In diesem Ratgeber erfährst Du, wie sich Dein Haarwuchs fördern lässt. Lerne die möglichen Gründe für ein unbefriedigendes Haarwachstum kennen und erfahre, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Anschließend liest Du, wie sich durch natürliche, medizinische und chemische Mittel Dein Haarwachstum fördern lässt. Wäge dabei zwischen den Vor- und Nachteilen der einzelnen Methoden ab, um die passende für Dich zu finden. Beachte außerdem unsere Profitipps zum Haarwachstum anregen bei Frau und Mann. Zuletzt erhältst Du Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Was sind die Top-Profitipps zum Haarwachstum anregen?

    Deine Ernährungsweise und Deine Pflegegewohnheiten spielen für gesundes Haar eine wichtige Rolle. Nimm genügend Vitamine zu Dir, schone Deine Haare und verwende milde Pflegeprodukte. Lies hier mehr darüber, was die besten Profitipps für schönen Haarwuchs sind.

  2. Was sind die Ursachen von mangelndem Haarwuchs?

    Deine Gene beeinflussen, wie gut Deine Haare wachsen. Aber auch Vitaminmangel, eine falsche Pflege oder hormonelle Veränderungen können sich negativ auf die Gesundheit Deiner Haarpracht auswirken. Erfahre hier mehr dazu, welche Faktoren für das Wachstum eine Rolle spielen.

  3. Mit welchen Mitteln lässt sich das Haarwachstum beschleunigen?

    Möchtest Du, dass Deine Haare schneller und länger wachsen, können Dir verschiedene Mittel dabei helfen. Die Optionen reichen von natürlichen Hausmitteln bis hin zu medizinischen Produkten. Lies her mehr darüber, welche Artikel das Wachstum gesunder Haare fördern.

Haarwachstum anregen: Die Top 10 Profitipps

Haarwachstum anregen für lange Haare

Du stehst morgens vor dem Spiegel, betrachtest Deine Haare und wünschst Dir, sie würden schneller wachsen? Oder leidest Du vielleicht unter schütterem Haar und übermäßigem Haarausfall? Vielen Menschen geht es ähnlich wie Dir. Sie suchen nach Möglichkeiten, ihren Haarwuchs anzuregen, um endlich eine volle, gesunde Mähne zu erhalten. Nachfolgend liest Du die besten Profitipps zum Haarwachstum anregen bei der Frau und zum Haarwachstum anregen beim Mann.

  1. Ernährung optimieren: Achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise mit viel Gemüse, Obst und Proteinen.
  2. Nahrungsergänzungsmittel: Die Mittel können eine gute Ergänzung sein, um sicherzustellen, dass Dein Körper alle notwendigen Nährstoffe erhält.
  3. Ausreichend Wasser trinken: Trinke ausreichend Wasser, damit Deine Haarfollikel gut durchblutet und mit Nährstoffen versorgt werden.
  4. Rizinusöl-Massage: Regelmäßige Kopfhautmassagen mit Rizinusöl stimulieren die Haarfollikel und fördern das Wachstum.
  5. Haarwuchsshampoo verwenden: Spezielle Haarshampoos können den Haarwuchs fördern.
  6. Sanfte Haarpflegeprodukte: Verzichte bei der Pflege von Haaren auf aggressive Chemikalien, Sulfate und Parabene in Haarwaschmitteln und Conditionern.
  7. Haare schonend trocknen: Vermeide intensives Rubbeln mit dem Handtuch, da dies zu Haarbruch führen kann. Lass Deine Haare stattdessen an der Luft trocknen.
  8. Hitze vermeiden: Übermäßige Hitze von Stylinggeräten wie Glätteisen oder Lockenstäben kann das Haar schwächen und es anfälliger für Bruch machen. Benutze einen schonenden Föhn mit niedriger Hitze.
  9. Regelmäßiger Haarschnitt: Ein regelmäßiger Schnitt hilft, Spliss an Haaren zu vermeiden und sie gesund zu halten. Alle 8-12 Wochen ein paar Zentimeter zu trimmen kann Wunder für die Haargesundheit bewirken.
  10. Stressmanagement: Stress kann sich negativ auf das Haarwachstum auswirken. Finde Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation oder Spaziergänge, um Deinen Stresspegel zu senken.

❗️ Hinweis: Weitere Möglichkeiten, um Haarwuchs zu fördern, findest Du im Abschnitt zu den verschiedenen Methoden.

Haarwachstum fördern: Ursachen für Haarprobleme erkennen

Möchtest Du Dein Haarwachstum fördern, ist es hilfreich, die Gründe zu klären, warum Deine Haare nicht so gesund wachsen wie gewünscht. Mangelndes Haarwachstum kann verschiedene Ursachen haben. Genetische Faktoren spielen eine Rolle, ebenso wie hormonelle Veränderungen, eine stressige Lebensweise, Mangelernährung oder Krankheiten. Ein tiefgreifendes Verständnis der Ursachen ist der Schlüssel, um gezielt Maßnahmen zur Anregung des Haarwuchses ergreifen zu können.

Mögliche Gründe für schlechtes Haarwachstum

Genetik

Ein bedeutender Faktor, der Deinen Haarwuchs beeinflusst, ist die Genetik. Wenn Deine Eltern oder Großeltern dünnere Haare haben oder zu frühem Haarausfall neigen, besteht die Möglichkeit, dass auch Du eine genetische Veranlagung für langsames Haarwachstum hast. Leider kannst Du Deine Gene nicht ändern, aber es gibt dennoch Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Haaren herauszuholen.

👍 Tipp: In unserem Ratgeber liest Du mehr zu den Ursachen und Behandlungsoptionen von Haarausfall beim Mann und Haarausfall bei der Frau.

Mangelernährung

Deine Ernährungsweise spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Deiner Haare. Erhält Dein Körper zu wenig Nährstoffe wie Eisen, Vitamine oder Proteine, kann dies das Haarwachstum beeinträchtigen. Achte darauf, eine ausgewogene Ernährung mit genügend Nährstoffen zu haben, um Deinem Haar die benötigte Unterstützung zu geben.

Hormonelle Veränderungen

Frau mit Haarschwund

Hormonelle Schwankungen können ebenfalls zu Haarproblemen führen. Pubertät, Schwangerschaft, Menopause oder hormonelle Störungen können das Gleichgewicht stören und das Haarwachstum beeinträchtigen. Wenn Du hier Probleme vermutest, ist es ratsam, mit einem Arzt zu sprechen, um mögliche Lösungen zu finden. Eventuell lässt sich Dein Haarwachstum mit Tabletten beschleunigen.

Stress

Ein stressiger Alltag kann nicht nur Dein allgemeines Wohlbefinden beeinträchtigen, sondern auch den Haarwuchs hemmen. Er kann sogar dazu führen, dass Deine Haare Nährstoffe schlechter aufnehmen. Finde Wege, Deinen Stresspegel zu senken, sei es durch Sport, Meditation oder andere Entspannungstechniken.

Schlechte Pflegegewohnheiten

Übermäßige Hitzeanwendung, chemische Behandlungen und unsachgemäße Pflege können das Haar schädigen und das Wachstum verlangsamen. Achte darauf, Deine Haare sanft zu behandeln und verwende Pflegeprodukte, die sie unterstützen – zum Beispiel ein Haarshampoo zum Haarwachstum fördern.

Kopfhauterkrankungen

Eine trockene Kopfhaut, starke Schuppenbildung oder Schuppenflechte können den Haarwuchs beeinträchtigen. Möchtest Du ihn fördern, solltest Du zunächst Deine Hautprobleme behandeln. In unserem Ratgeber findest Du Ideen für Hausmittel gegen Schuppen. Bestehen Deine Beschwerden für länger als eine Woche, solltest Du einen Dermatologen konsultieren.

Mehr zum Thema

Die Vor- und Nachteile verschiedener Behandlungen

Es gibt nicht das eine Geheimnis für eine schöne Haarpracht. Neben den Genen spielen auch die Pflege und die Ernährungsweise eine wichtige Rolle. Daher bieten sich Dir eine Reihe von Möglichkeiten, um Dein Haarwachstum zu beschleunigen. Diese reichen von Hausmitteln zum Haarwachstum fördern über Haarwachstum anregen durch Lebensmittel bis zu Seren, spezielles Haar-Waschmittel und spezielle Haarwuchsmittel für Männer und Damen. Hier sind einige effektive Methoden:

Haarwachstum anregen durch Hausmittel

Hausmittel zum Haarwachstum stimulieren sind bei Frau und Mann gleichermaßen beliebt. Sie sind oft kostengünstig und einfach in der Anwendung. Ein bewährtes Mittel zur Haarstärkung ist beispielsweise Olivenöl. Es bekämpft trockene Kopfhaut, Schuppen und reguliert den Lipidhaushalt. Massiere es sanft in Deine Haut ein und lasse es einige Stunden oder über Nacht einwirken, bevor Du es ausspülst.

Haarwachstum anregen Hausmittel

Eine weitere Möglichkeit, wenn Du das Haarwachstum natürlich anregen möchtest, ist Aloe Vera. Das Gel dieser Pflanze spendet Feuchtigkeit, stärkt die Haarwurzeln und fördert ein gesundes Wachstum der Haare. Eine gute Option ist zudem das Haarwachstum anregen mit Rizinusöl. Reich an Ricinolsäure, verbessert es die Blutzirkulation und stärkt die Haarwurzeln. Massiere es regelmäßig ein und lass es für eine Stunde einwirken, bevor Du es gründlich ausspülst.

👍 Tipp: Ein kleiner Geheimtipp ist das Haarwachstum anregen mit Rosmarin. Rosmarinöl, etwa von Heldengrün, stimuliert die Haarfollikel und kann den Haarwuchs positiv beeinflussen.

Gute Hausmittel

Vorteile von Hausmitteln

  • Natürlichkeit: Hausmittel sind oft frei von chemischen Zusätzen und daher schonend für Haar und Haut.
  • Verfügbarkeit: Die meisten dieser Zutaten sind leicht zugänglich und kostengünstig.
  • Vielseitigkeit: Verschiedene Hausmittel können miteinander kombiniert werden, um die gewünschten Ergebnisse zu verstärken.

Nachteile von Hausmitteln

  • Geduld ist gefragt: Die Resultate sind oft nicht sofort sichtbar und erfordern eine regelmäßige Anwendung über einen längeren Zeitraum.
  • Geruchsbildung: Einige Hausmittel, wie Rizinusöl, haben einen intensiven Geruch, der als unangenehm empfunden werden kann.

Haarwachstum anregen durch Ernährung

Deine Ernährung spielt eine entscheidende Rolle beim Haarwuchs. Sie zu optimieren ist eine gute Möglichkeit, gesundes Haarwachstum natürlich anzuregen. Proteine, Vitamine (insbesondere A, C, D und E) und Omega-3-Fettsäuren sind gesund und essenziell. Füge also Nüsse, Fisch, Gemüse und Eier vermehrt zu Deinem Speiseplan hinzu. Nährstoffe wie Zink, Eisen und Vitamin B7 sind ebenfalls wichtig für die Haare. Integriere daher Nahrungsmittel wie Spinat, Karotten, Haferflocken und Nüsse in Deine Ernährung.

Vorteile einer Ernährungsoptimierung

  • Ganzheitlicher Ansatz: Eine ausgewogene Ernährung beeinflusst nicht nur das Haarwachstum, sondern auch die allgemeine Gesundheit.
  • Langfristige Wirkung: Gesunde Nährstoffe wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus, was langfristig zu starkem und gesundem Haar führen kann.

Nachteile einer Ernährungsoptimierung

  • Zeitintensiv: Die Verbesserung des Haarwachstums durch Ernährung dauert oft länger, da der Körper Zeit benötigt, um auf Veränderungen zu reagieren.
  • Komplexität: Es erfordert Tag für Tag Aufmerksamkeit, um die richtigen Nährstoffe in ausreichender Menge zu konsumieren.

Video: 5 Lebensmittel, die Deine Haare nachwachsen lassen

Haarwachstum anregen mit Serum

Haar-Seren sind speziell entwickelte Pflegeprodukte, die direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden, um den Haarwuchs an der Haarwurzel zu fördern. Diese Seren enthalten oft Inhaltsstoffe wie Koffein, Biotin und Keratin, welche die Durchblutung der Haut verbessern und die Haare stärken. Viele Haar-Seren sind als Haaröle formuliert, die Trockenheit und Schuppen bekämpfen. Trage das Haar-Serum regelmäßig auf, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

👍 Tipp: Wenn Du ein gesundes Haarwachstum mit Biotin anregen möchtest, eignet sich z. B. das Haaröl von Woldo Health mit Rosmarin und den Vitaminen E und B7.

Gutes Pflegeöl für Haare

Haarwachstum anregen mit Shampoo

Ein mildes, auf Deinen Haartyp abgestimmtes Haarshampoo fördert die Gesundheit Deiner Haare. Verwende Haarprodukte ohne aggressive Chemikalien und parfümfreie Formeln, um die Haut nicht zu reizen. Ist eine starke Schuppenbildung die Ursache für einen mangelnden Haarwuchs, kann ein Schuppenshampoo helfen, etwa von Ciclosan. Leidest Du unter Haarverlust, probiere ein Haarshampoo gegen Haarausfall aus, etwa von ISDIN. Massiere das Haar-Waschmittel sanft in Deine Haare ein und spüle es gründlich aus, um Rückstände zu vermeiden, die das Haarwachstum beeinträchtigen könnten.

Gute Haarshampoos

Angebot
CICLOSAN Anti-Schuppen-Shampoo, 100 ml
CICLOSAN Anti-Schuppen-Shampoo, 100 ml
14,95 EUR −1,96 EUR 12,99 EUR Amazon Prime
ISDIN Lambdapil Shampoo gegen Haarausfall (400ml) | Hilft, übermäßigen Haarausfall zu reduzieren und das Follikelwachstum zu stimulieren
ISDIN Lambdapil Shampoo gegen Haarausfall (400ml) | Hilft, übermäßigen Haarausfall zu reduzieren und das Follikelwachstum zu stimulieren
Hilft, übermäßigen Haarausfall zu reduzieren und das Follikelwachstum zu stimulieren.; Stimuliert die Haarfollikel, normalisiert die Talgproduktion, pflegt und stärkt das Haar.
16,32 EUR

👍 Tipp: Viele Menschen haben mit Koffeinshampoos beim Haarwachstum anregen positive Erfahrungen gemacht. Beliebt ist z. B. das Alpecin Coffeinshampoo.

Kopfhautmasken und Peelings

Gönn Deiner Kopfhaut regelmäßig eine Auszeit mit nährenden Haarmasken und Peelings. Eine Haarkur zum selbst machen aus Honig und Joghurt beispielsweise versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit, Nährstoffen und beruhigt sie. Ein sanftes Peeling mit Meersalz entfernt abgestorbene Hautzellen und regt die Durchblutung an der Haarwurzel an, was das Haarwachstum positiv beeinflusst.

Möchtest Du auf fertige Peelings zurückgreifen, empfehlen sich die Hautpeelings von Kérastase und Natura Siberica. Eine gute Haarmaske gibt es von Wella Fusion.

Gute Kopfhautpeelings und Haarmasken

Vorteile von Haarshampoos, Peelings & Masken

  • Gezielte Anwendung: Die speziellen Pflegeprodukte sind darauf ausgelegt, direkt auf Kopfhaut und Haar zu wirken.
  • Schnelle Ergebnisse: Einige Mittel bringen sichtbare Verbesserungen für Deine Haare in kurzer Zeit.

Nachteile von Haarshampoos, Peelings & Masken

  • Kosten: Hochwertige Pflegeprodukte können teuer sein und erfordern eine regelmäßige bzw. tägliche Anwendung.
  • Überempfindlichkeit: Einige Menschen reagieren empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe, was zu Irritationen führen kann.

Haarwuchsmittel

Auf dem Markt gibt es verschiedene Haarwuchsmittel für Männer, die das Haarwachstum bei Männern beschleunigen können. Daneben gibt es auch Haarwuchsmittel für die Frau. Achte darauf, hochwertige Produkte zu wählen, die klinisch getestete Inhaltsstoffe enthalten. Minoxidil ist ein Beispiel für einen Wirkstoff, der nachweislich den Haarwuchs anregt. Häufig findet zudem der Wirkstoff Finasterid Anwendung, jedoch bringt er auch Nebenwirkungen mit sich. Konsultiere immer einen Fachmann, bevor Du solche Mittel verwendest.

Haarwuchsmittel für Mann und Frau

Haarwachstum anregen durch Tabletten

Nahrungsergänzungsmittel können eine zusätzliche Unterstützung bieten, wenn Du Dein Haarwachstum durch wichtige Nährstoffe beschleunigen möchtest. Biotintabletten sind besonders beliebt, um für kräftiges Haar zu sorgen. Der Stoff spielt eine entscheidende Rolle im Keratin-Stoffwechsel. Keratin ist der Hauptbestandteil der Haare und beeinflusst somit die Haarstruktur. Zink-Tabletten können ebenfalls förderlich sein. Zink regt das Wachstum von Haaren an. Leidest Du unter Vitaminmangel, kannst Du versuchen, Deine Haarpracht durch Vitamine schneller wachsen zu lassen. Versuche es mit einem Multivitamin-Komplex wie von WeightWorld.

Gute Vitamintabletten

❗️ Hinweis: Manche Menschen setzen auf Globuli zum Haarwachstum anregen. Ihre Wirkung ist aber nicht nachgewiesen. Möchtest Du Dein Haarwachstum durch Tabletten beschleunigen, solltest Du in jedem Fall vorab einen Arzt konsultieren.

Vorteile von Haarwuchsmitteln & Tabletten

  • Schnellere Ergebnisse: Diese Produkte enthalten spezielle Wirk- und Nährstoffe, die dabei helfen, Deine Haare schneller wachsen zu lassen.
  • Einfache Anwendung: Die Mittel lassen sich leicht in die tägliche Routine integrieren.

Nachteile von Haarwuchsmitteln & Tabletten

  • Mögliche Nebenwirkungen: Einige Personen können auf bestimmte Inhaltsstoffe empfindlich reagieren.
  • Langfristige Abhängigkeit: Der Erfolg kann davon abhängig sein, dass Du die Mittel dauerhaft anwendest.

Unser Fazit zum Thema: Haarwuchs fördern

Mann mit Geheimratsecken

Eine gesunde Haarpracht kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Hausmittel zum Haarwachstum anregen sind bei Mann und Frau gleichermaßen beliebt. Die natürlichen Mittel sind schonend, einfach in der Anwendung und meistens kostengünstig und gesund. Darüber hinaus spielt Deine Ernährung eine entscheidende Rolle. Achte darauf, ausreichend Proteine, Vitamine (insbesondere A, B, C, und E) und Nährstoffe wie Zink zu Dir zu nehmen. Biotin ist essenziell für die Bildung von Keratin, dem Baustein Deiner Haare. Du kannst hierbei mit Ergänzungsmitteln nachhelfen.

Wenn diese Optionen nicht zum gewünschten Ergebnis führen, gibt es weitere Behandlungsmöglichkeiten, um Deine Haare schneller wachsen zu lassen. Dazu zählen spezielle Haarwuchsmittel, Haar-Waschmittel und Haar-Seren. Eine Kombination mehrerer Ansätze kann effektiv sein. Wenn Du weiterhin Bedenken hast, ist es immer ratsam, einen Fachmann wie einen Dermatologen aufzusuchen. Dadurch lassen sich die genauen Ursachen klären und die besten Maßnahmen für Dich und Deine Haare besprechen.

FAQ zum Thema: Haarwachstum anregen

Wie lässt sich das Haarwachstum anregen?

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an wertvollen Nährstoffen, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen wie Zink ist, kann Deine Haare schneller gesund wachsen lassen. Kopfhautmassagen stimulieren die Durchblutung und begünstigen das Wachstum. Optimiere zudem Deine Pflege-Routine, indem Du auf schädigende Chemikalien und Hitze möglichst verzichtest.

Womit lässt sich das Haarwachstum beschleunigen?

Damit Deine Haare schneller und gesund wachsen, nutze Pflegeprodukte mit Inhaltsstoffen wie Vitamin B7, Keratin und Koffein. Außerdem ist eine gute Kopfhautpflege entscheidend, um optimale Bedingungen für das Wachstum Deiner Haare zu schaffen. Verwende hierfür Kopfhautpeelings, Öle und Haarmasken mit einer schonenden Formulierung.

Wie lässt sich das Haarwachstum in den Wechseljahren anregen?

In den Wechseljahren ist eine ausgewogene Ernährung für gesunde Haare besonders wichtig. Ergänze sie mit Nahrungsergänzungsmitteln, die Nährstoffe wie B-Vitamine, Omega-3-Fettsäuren, Zink und Eisen enthalten, um den Haarwuchs gesund zu unterstützen. Lass Dich über Mittel zum Haarwachstum anregen in der Apotheke oder beim Arzt beraten.

Wie kann man Haarwachstum bei der Frau fördern?

Du kannst auf spezielle Haarwuchsmittel zurückgreifen, die Minoxidil enthalten. Zudem solltest Du beim Styling Deiner Haare behutsam vorgehen: wenig Hitze, nicht zu häufig Glätteisen oder Lockenstäbe verwenden. Spezielle Haar-Waschmittel und Conditioner für die Stärkung von Haaren können ebenfalls hilfreich sein. Außerdem unterstützen eine gesunde Lebensweise und ausreichende Hydration den Haarwuchs.

Wie kann man Haarwachstum bei Männern fördern?

Männer können gesundes Haar-Wachstum durch eine eiweißreiche Ernährung und die Verwendung von Haarwuchsmitteln mit Wirkstoffen wie Minoxidil oder Koffein fördern. Vermeide übermäßige Hitze und achte auf regelmäßige Haarschnitte für ein gesundes Wachstum. Optimiere auch Deine Lebensgewohnheiten. Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum und unzureichende Pflege können das Haarwachstum negativ beeinflussen.

Quellen und weiterführende Links

Autor: Indra Faber

Expertin für Haarpflege

Unsere Redakteurin Indra Faber ist eine erfahrene Fachautorin im Bereich Haarpflege und Gesundheit. Es ist Indras Leidenschaft, ihr Wissen im Bereich Haar- und Kopfhautpflege stetig zu erweitern und anderen Menschen weiterzugeben. Ihre Expertise teilt sie in zahlreichen Blogbeiträgen, mit umfassenden Produktvergleichen, Tipps, Trends und Empfehlungen, um Lesern dabei zu helfen,... Mehr über Indra Faber

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
Haarwachstum anregen: Die besten Tipps zum Haarwachstum fördern
Loading... 6 Kommentare
  1. sanni am 1. Dezember 2023

    ich habe so ein kaffee-peeling zuhause. da ist meersalz und eben kaffe drin (sieht aus wie kaffeesatz). kann ich das auch für meine kopfhaut verwenden, um haarwuchs zu fördern?

    Antworten
    • Haar-Tipps.de am 2. Dezember 2023

      Liebe Sanni,

      generell kannst Du Körperpeelings auch für die Kopfhaut verwenden, wenn Du sie gut verträgst. Meersalz und Koffein fördern die Durchblutung und können dadurch helfen, Dein Haarwachstum anzuregen.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  2. Bea am 12. Dezember 2023

    Ich habe angefangen, Zink und Biotin als Tabletten zu nehmen, da ich vermute, das ein Mangel vorliegt. Vielleicht kann ich hierdurch mein Haarwachstum anregen. Sollte ich das noch mit meinem Arzt abklären oder besteht hier keine Gefahr von Überdosierung?

    Antworten
    • Haar-Tipps.de am 13. Dezember 2023

      Liebe Bea,

      bisher sind keine Nebenwirkungen einer Biotin-Überdosierung bekannt. Du kannst die Tabletten also ruhig einnehmen, um Dein Haarwachstum anzuregen. Ein chronischer Zinküberschuss kann jedoch zu einem Kupfermangel führen und die Aufnahme von Eisen verhindern. Daher empfehlen wir Dir, den Konsum von Zinktabletten zuerst mit einem Arzt abzuklären.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Evelyn V am 14. Januar 2024

    Bei mir wachsen die Haare einfach nicht besonders voll. Es sieht manchmal so aus, als hätte ich kahle Stellen am Kopf. Aber das ist genetisch bedingt, da kann ich nicht viel tun. Deswegen habe ich Echthaar-Extensions drin. Diese kann man aber auch pflegen, z.b. mit Masken und Ölen. Ist auch gut für mein Naturhaar 😉

    Antworten
    • Haar-Tipps.de am 15. Januar 2024

      Liebe Evelyn,

      vielen Dank für Deinen Kommentar zum Thema Haarwachstum anregen. Falls Du Empfehlungen zur Extensions-Pflege erhalten möchtest, findest Du diese in unserem Beitrag dazu.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?

Bildnachweise für diesen Artikel

stock.adobe.com/michaelheim, stock.adobe.com/KMPZZZ, stock.adobe.com/Racamani, stock.adobe.com/Diego Cervo