☰ Menü

Richtige Extensions Pflege – Tipps für eine schöne Haarverlängerung

16 Kommentare

Die richtige Extensions-Pflege ist für Clip-, Tape-, Microring- und Bonding-Extensions besonders wichtig, damit sie schön aussehen und lange halten. Nimmst Du die richtigen Pflegeprodukte für Extensions, bleibt Deine Haarverlängerung elastisch und geschmeidig. Mit den richtigen Informationen und zunehmender Erfahrung bei der Extensions-Pflege entwickelst Du eine Routine und weißt genau, was Deinen Extensions guttut.

In unserem Ratgeber bekommst Du hilfreiche Tipps, worauf es bei der Pflege Deiner Extensions ankommt. Du erfährst z.B., was Du bei der Haarwäsche und beim Kämmen beachten musst und welche Pflegeprodukte gut geeignet sind.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Welches sind die richtigen Pflegeprodukte für Extensions?

    Zu einer guten Extensions-Pflege gehören die richtigen Pflegeprodukte. Neben Haar-Shampoo und Haarspülung gehört dazu auch die richtige Bürste. Produktempfehlungen findest Du hier.

  2. Wie wäscht man Extensions richtig?

    Um Extensions richtig zu pflegen, ist die Haarwäsche besonders wichtig. Neben dem richtigen Shampoo kannst Du auch eine Haarspülung und eine Haarkur für Deine Haarpflege verwenden. Informationen darüber, was Du beim Waschen Deiner Extensions beachten musst, liest Du hier.

  3. Was muss man beim Schlafen mit Extensions beachten?

    Bevor Du Dich schlafen legst, solltest Du Deine Haare zusammenbinden, damit sie sich nicht verknoten. Weitere Pflegetipps zum Thema Schlafen mit Extensions bekommst Du hier.

Welches sind die richtigen Pflegeprodukte für Extensions?

Um Deine Extensions gut pflegen zu können, benötigst Du die richtigen Haarpflegeprodukte. Dazu gehören auf jeden Fall ein Haar-Shampoo und eine Haarspülung. Zudem kann eine Haarkur und eine spezielle Extensions-Bürste sinnvoll sein. In der folgenden Liste findest Du Empfehlungen für gute Extensions-Pflegeprodukte.

Empfehlenswerte Extensions-Pflegeprodukte

Allgemeine Pflegetipps für Extensions

Ob zur Tape-in-Extensions-Pflege oder zur Extensions-Pflege von Bondings – alle Extensions-Arten brauchen die richtige Pflege. Du möchtest schließlich, dass sie möglichst lange schön aussehen. Im Ratgeber zum Thema Extensions erhältst Du einen umfassenden Überblick über alle Extensions-Arten.

Bei der Wahl der Pflegeprodukte für Extensions solltest Du auf die Inhaltsstoffe der Produkte achten. Das ist nicht immer so einfach, weil Du vielleicht nicht mit allen Begriffen auf der Verpackung etwas anfangen kannst. Auf folgende Stoffe musst Du besonders achten. Sie sollten nicht in den Pflegeprodukten für Extensions enthalten sein:

  • Silikone
  • Parabene
  • Alkohole

Parabene
Parabene sind nicht gut für Deine Extensions, weil sie sich negativ auf Deinen Hormonhaushalt auswirken können. Die Hormone können daher auch die Gesundheit Deiner Haare beeinflussen. Du erkennst Parabene z. B. an den Bezeichnungen

  • Ethylparaben
  • Methylparaben
  • Propylparaben

Silikone
Silikone können Dein Haar schädigen, weil sie die Eigenschaft haben, es zu umschließen. Die pflegenden Stoffe in einem Shampoo oder einer Haarspülung können dann nicht mehr von Deinem Haar aufgenommen werden. Silikone werden auf der Verpackung von Haarpflegeprodukten z. B. unter folgenden Begriffen geführt:

  • Trideceth-12
  • Hydroxypropyl
  • Cetyl Dimethicone
  • Behenoxy Dimethicone

Alkohole
Die Wirkung von Alkoholen in Haarpflege-Produkten kann je nach Art des Alkohols und Haartyps unterschiedlich ausfallen. So kann es z. B. zu trockener Kopfhaut oder Schuppen kommen. Alkohole kannst Du durch folgende Bezeichnungen identifizieren:

  • Benzyl Alkohol
  • Isopropyl Alkohol
  • Stearyl Alkohol

Shampoos ohne Silikone, Parabene und Alkohole

Die richtige Pflegeroutine

Um Deine Extensions gut zu pflegen, solltest Du sie zweimal am Tag gründlich durchbürsten. Das machst Du am besten morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Zubettgehen. Dabei kannst Du – laut den Erfahrungen bei der Extensions-Pflege von anderen Frauen – kleine Knötchen in den Extensions vorsichtig entfernen. Versuche das zunächst mit Deinen Fingern, bevor Du eine Bürste verwendest.

👍 Tipp: Es ist ratsam einmal im Monat die Verbindungsstellen Deiner Extensions zu checken. Versuche zu fühlen, ob an den Verbindungsstellen Risse oder andere Beschädigungen sind. Falls Du welche findest, solltest Du die Bondings oder Microrings schnellstmöglich erneuern.

Suche Deine Extensions bewusst nach den Bondings ab.

Insbesondere bei dauerhaften Extensions, wie Bonding-, Weaving- und Microring-Extensions, ist alle 4 bis 6 Wochen ein Reinigungsschnitt erforderlich. Besonders am Ansatz verfilzen die Extensions schnell und durch ein professionelles Entfernen der losen Haare an den Verbindungsstellen kannst Du der Verfilzung vorbeugen.

👍 Tipp: Möchtest Du erst einmal Extensions ausprobieren, empfiehlt sich der Einsatz von temporären Haarverlängerungsmethoden, wie Tape- oder Clip-in-Extensions.

❗️ Hinweis: Anders als bei der Pflege von Microring-Extensions oder Bondings verläuft die Pflege von Clip-in-Extensions aus Echthaar nicht zusammen mit Deinem Eigenhaar. Du löst die Clips vorher aus Deinem Haar, bevor Du sie wäschst.

Mehr zum Thema

Video-Anleitung: Pflegetipps für Extensions

https://www.youtube.com/watch?v=BTRjJOdGpug

Extensions richtig waschen & kämmen

Für die richtige Pflege von Extensions ist es wichtig, dass Du sie regelmäßig mit Shampoo wäschst. Idealerweise solltest Du Deinen Haarverlängerung zweimal pro Woche eine Haarwäsche gönnen.

Extensions kämmen

Bevor es zur eigentlichen Haarwäsche geht, solltest Du Deine Haare gut durchkämmen und von Verknotungen befreien. Beginne mit dem Bürsten an den Spitzen und arbeite Dich Stück für Stück nach oben, bis Du beim Ansatz angekommen bist.

Achte beim Kämmen immer darauf, nicht zu sehr an den Haaren zu ziehen. Das belastet die Verbindungsstellen und kann dazu führen, dass sich die Extensions lockern. Einige Tipps zum Kämmen Deiner Extensions bekommst Du in dem folgenden Video.

👍 Tipp: Nutze zum Durchbürsten Deiner Haare eine spezielle Extensions-Bürste. Der Unterschied zu einer herkömmlichen Haarbürste ist, dass bei einer Extensions-Bürste weiche Borsten verarbeitet sind. Sie machen das Entwirren der Strähnen einfacher. Die Marken Balmain und Fidentia bieten Bürsten für Extensions an.

Produktempfehlungen für Extensions-Bürsten

Extensions waschen

Am besten stehst Du zum Haarewaschen aufrecht in der Dusche. Kopfüber solltest Du Deine Haare nie waschen. Auf diese Weise würdest Du Dein Eigenhaar und die Extensions nur unnötig verknoten. Zudem können die Verbindungsstellen bei der Extensions-Pflege von Bondings und Microrings Schaden nehmen.

Zur Pflege der Echthaar-Extensions solltest Du unbedingt zu einem Extensions-Pflege-Shampoo greifen. Achte bei der Wahl des Produkts zur Haarpflege darauf, dass es keine Silikone, Parabene und Alkohole enthält. Extensions-Shampoos, die diese Voraussetzungen erfüllen, gibt es von Marken Rubin Extensions und GlamXtensions.

Produktempfehlungen für Extensions-Shampoo

👍 Tipp: Wenn Deine Haare nass sind, massiere das Shampoo vorsichtig ein. Danach kannst Du es mit klarem Wasser gründlich ausspülen.

Haarkuren & Haarspülungen verwenden

Um Deinen Extensions noch mehr Glanz zu geben, kannst Du zur Pflege von Echthaar-Extensions eine Haarspülung verwenden. Gute Produkte bekommst Du von Fidentia und Rubin Extensions.

Produktempfehlungen für Haarspülungen

👍 Tipp: Möchtest Du Haar-Shampoo und Haar-Spülung für Extensions verwenden, kannst Du diese gleich in einem Extensions-Pflege-Set bestellen. Ein solches Set bekommst Du z. B. von GlamXtensions und Fidentia.

Gute Produkte für Extensions-Pflege-Sets

Einmal in der Woche kannst Du eine Haarkur in Deine Extensions einarbeiten. Du erhältst sie von Dr. Schedu Berlin und Aveda. Wichtig ist bei der Anwendung der Pflegekur, dass diese nicht mit den Verbindungsstellen der Extensions in Berührung kommt. Das musst Du insbesondere bei der Extensions-Pflege von Microrings und Bondings beachten. Verteile das Pflegeprodukt nur in den Längen und Spitzen. Anschließend lässt Du die Extensions-Pflege ein paar Minuten einwirken. Halte die auf der Packung angegebene Einwirkzeit unbedingt ein. Nach der Einwirkzeit solltest Du die Haarkur gut ausspülen.

Produktempfehlungen für Haar-Kuren

Nachdem Du mit der Haarwäsche fertig bist, geht es ans Trocknen der Haare. Hierzu nimmst Du ein Handtuch und drückst das Wasser vorsichtig aus Deinen Haaren. Verzichten solltest Du hingegen auf das Trockenrubbeln Deiner Haare. Die Extensions könnten sich lösen.

Lass Deine Haare anschließend ein paar Minuten trocknen, bevor Du sie kämmst. Danach lässt Du sie einfach an der Luft trocknen. Sind Deine Haare nass, solltest Du sie keinesfalls kämmen.

❗️ Hinweis: Föhnen solltest Du Deine Extensions nach Möglichkeit nicht. Das strapaziert sie nur unnötig. Falls Du es nicht vermeiden kannst, Deine Haare zu föhnen, solltest Du sie maximal auf die mittlere Stufe stellen.

Pflege beim Styling der Haarverlängerung

Zur richtigen Pflege für Extensions gehört natürlich auch das Styling. Wenn Du beim Styling mit Hitze, wie einem Glätteisen oder Lockenstab, arbeitest, solltest Du vor der Anwendung ein Hitzeschutzspray, wie das von Bold Uniq auftragen.

Gutes Hitzeschutzspray

Schlafen mit Extensions

Die Pflege Deiner Extensions betrifft nicht nur das Kämmen und Waschen. Auch vor dem Schlafengehen gilt es, einige Dinge zu beachten.

Gehe nie mit nassen Haaren schlafen, sondern lass sie vorher trocknen. Sie verknoten sich durch die Reibung auf dem Kopfkissen schneller. Zudem sammelt sich Wasser an den Verbindungsstellen von Bonding- und Microring-Extensions. Können die Haare an diesen Stellen nicht richtig trocknen, kann es zum Brechen der Hülsen kommen.

Bevor Du Dich schlafen legst, flechte Deine Haare zusammen, damit sich Deine Extensions nicht verknoten.

👍 Tipp: Bevor Du Dich ins Bett legst, solltest Du Dir Deine Haare kämmen. Das befreit sie von möglichen Verknotungen.

Anschließend bindest Du sie zu einem Flechtzopf oder Dutt zusammen, sodass sich die Extensions nicht verknoten können. Bei kürzeren Haaren bietet sich auch ein Pferdeschwanz an. Binde Deine Haare jedoch nicht zu fest zusammen, denn während des Schlafens sollte es bequem sein.

Spezielle Tipps für gewelltes Haar

Generell gelten alle genannten Pflegetipps für jedes Haar. Doch gewelltes und lockiges Haar hat noch einmal andere Ansprüche als glattes Haar.

Hast Du gewelltes Haar, solltest Du es nur kämmen, wenn Du Dir die Haare gewaschen hast. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Locken kraus werden.

Wenn Du Dein gewelltes Haar im trockenen Zustand durchkämmst, empfiehlt sich die Nutzung eines Afrokamms, wie Du ihn von Titania und K-Pro bekommst.

Empfehlenswerte Afrokämme

Pflege-Tipps für Extensions im Urlaub

Wenn Du im Urlaub bist und im Meer baden warst, ist es wichtig, die Haare gründlich mit klarem Wasser auszuspülen. Das Salz im Meerwasser sorgt dafür, dass die Haare austrocknen. Die Schuppenschicht wird durch salziges Wasser angegriffen. Du kannst zur Pflege Produkte, wie einen Conditioner oder ein Haar-Fluid auftragen. Beide Produkte sind von den Marken Rubin Extensions und Balmain erhältlich.

Empfehlenswerte Conditioner und Haar-Fluid

Balmain Hair Care- Conditioner, 1000 ml
Balmain Hair Care- Conditioner, 1000 ml
Hair Repair Conditioner für die Pflege von Extensions und Naturhaar; Gleicht den natürlichen Feuchtigkeitskomplex aus und schenkt neuen Glanz
39,37 EUR Amazon Prime

FAQ zum Thema: Extensions-Pflege

Wie pflege ich Extensions?

Für die Extensions-Pflege benötigst Du zunächst die richtigen Pflege-Produkte. Dazu gehören Shampoos, Haarspülungen und eine gute Bürste. Die Produkte sollten frei von Silikonen, Parabenen und Alkohol sein. Es ist zudem wichtig, die Extensions richtig und schonend zu waschen. Dabei solltest Du die Haar-Längen nie über Kopf halten, damit sie nicht verknoten. Gehe zudem nicht mit nassen Haaren schlafen, sondern lass die Längen und Spitzen vorher trocknen.

Wie pflege ich Echthaar-Extensions?

Echthaar-Extensions kannst Du zwei- bis dreimal pro Woche waschen. Benutze hierfür spezielle Produkte, wie ein mildes Shampoo und eine Haarspülung für die Längen und Spitzen. Beides sollte silikon-, paraben- und alkoholfrei sein. Du kannst Echthaar-Extensions bei Temperaturen bis zu 180°C glätten oder mit einem Lockenstab stylen. Behandle die Spitzen und Längen vorher mit einem Hitzeschutzspray, um ihre Struktur zu schützen. Für weitere Empfehlungen kannst Du Deinen Friseur fragen.

Welche Pflege gibt es für Bonding-Extensions?

Bei Bonding-Extensions neigen die Haare dazu, schnell zu verfilzen. Separiere daher die einzelnen Bonding-Strähnen nahe am Kopf, um sie durchzubürsten. Verwende dafür eine spezielle Bürste für Extensions. Diese ist sehr schonend fürs Haar, da ihr die sonst üblichen Noppen fehlen. Die Borsten sind gerade, wodurch sie kaum an den Haar-Längen hängen bleiben. Für Locken kannst Du einen grobzackigen Kamm benutzen. Hast Du weitere Fragen, solltest Du zu Deinem Friseur Kontakt aufnehmen.

Kann man während der Extensions-Pflege baden?

Ja, ein schönes Bad in Deiner Badewanne ist mit Extensions kein Problem. Möchtest Du das Schwimmbad besuchen oder im Meer schwimmen, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Kontakt mit chlor- und salzhaltigem Wasser greift die Extensions an – das gilt übrigens auch für Deine Naturhaare. Im Gegensatz zu Deinen Naturhaaren können sich die Extensions jedoch nicht regenerieren, da ihnen die Verbindung zur Kopfhaut fehlt. Du solltest Deinen Kopf daher nur selten mit Chlor- und Salzwasser in Kontakt bringen, damit die Längen und Spitzen nicht ausbleichen und trocken werden.

Wie teuer ist die Extensions-Pflege?

Zur Pflege von Extensions benötigst Du nicht viele Produkte, aber gute Produkte. Investiere zunächst in ein spezielles Shampoo für Haarverlängerungen. Passende Produkte im Online-Shop erhältst Du für im Schnitt 15 € bis 20 €. Kaufe zudem einen hochwertigen Conditioner bzw. eine Spülung. Die meisten Produkte im Online-Shop liegen preislich bei ca. 16 € bis 22 €. Bei glatten Haaren brauchst Du eine Extensions-Bürste aus dem Online-Shop für 16 € bis 24 €. Für Locken benutzt Du am besten einen grobzackigen Kamm. Diesen gibt es im Online-Shop schon für rund 3 € bis 8 €. Für weitere Produktempfehlungen kannst Du einen Friseur fragen.

sandra
Letzte Artikel von sandra (Alle anzeigen)

    PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
    Richtige Extensions Pflege – Tipps für eine schöne Haarverlängerung
    Loading... 16 Kommentare
    1. Stefanie am 18. April 2020

      Gibt es Shampoo für jede einzelne Extensions-Art?

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 19. April 2020

        Liebe Stefanie,

        es gibt nicht für jede einzelne Extensions-Art ein anderes Shampoo. Spezielles Extensions-Shampoo kannst Du hingegen schon kaufen. Das kannst Du für alle Extensions-Arten nutzen.

        Liebe Grüße ?

        Antworten
    2. Verena Anders am 12. Juli 2020

      Wie oft kann ich meine Extensions waschen? Verleieren sie an Wert/Qualität wenn ich sie jeden Abend wasche? Welche Extentions Art ist so DIE BESTE/pflegeleichteste von ALLEN? Danke für die Tipps :-)))

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 13. Juli 2020

        Hallo liebe Verena, nicht zu viel, nicht zu wenig Pflege empfehlen wir Dir 😉 Deshalb ist ein spezielles Shampoo sehr wichtig, im Idealfall solltest Du Deine Extentions nur zweimal pro Woche, auf keinen Fall öfter als drei- bis viermal wöchentlich waschen. Die Clip in Extensions sind eine tolle und einfache Methode um schnell ohne Hilfe und Zubehör Extensions zu machen 😉 Die Haarteile werden mittels kleine Klammern (Clips) ins Eigenhaar geklipst und können nach Lust und Laune getragen und auch wieder entfernt werden. Liebe Grüße 🙂

        Antworten
    3. Sandra am 19. Juli 2020

      Wie viel Geld muss man monatlich für die Extensions-Pflege ausgeben?

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 20. Juli 2020

        Liebe Sandra,

        für die Pflegeprodukte für Extensions brauchst Du nicht allzu viel Geld ausgeben. 50 € sollten für die Anschaffung der ersten Pflegeprodukte auf jeden Fall ausreichen.

        Liebe Grüße ?

        Antworten
    4. Vanessa am 23. Juli 2020

      Warum muss man Extensions über Nacht zu einem Zopf zusammenbinden?

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 24. Juli 2020

        Hallo Vanessa,

        es ist empfehlenswert, die Haare zusammenzubinden, bevor Du Dich schlafen legst. Andernfalls verknoten sie schnell und Du musst sie am Morgen mühsam entknoten.

        Liebe Grüße ?

        Antworten
    5. Laura am 21. August 2020

      Darf man mit Extensions in die Sauna gehen?

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 22. August 2020

        Liebe Laura,

        natürlich kannst Du mit Extensions in die Sauna gehen. Du solltest Dir vorher allerdings einen Zopf machen – am besten einen Dutt. So werden die Extensions am wenigsten strapaziert. Anschließend solltest Du Deine Haare mit Shampoo und Pflegespülung verwöhnen.

        Viel Spaß beim Saunieren ?

        Antworten
    6. Larissa am 10. September 2020

      Schadet Sonne meinen Extensions?

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 12. September 2020

        Liebe Larissa,

        Sonne strapaziert die Echthaar-Extensions. Mit den richtigen Pflegeprodukten, wie z. B. Haaröl und Haarkuren, sehen sie trotzdem das ganze Jahr über schön aus.

        Liebe Grüße ?

        Antworten
    7. Mona Jürges am 4. April 2022

      Ich habe noch nie gehört, dass man Extensions an der Luft trocknen lassen soll.. Das absolute Gegenteil ist der Fall. Die Verbindungsstellen sollen immer geföhnt werden, da es den Bondings schadet, wenn sie zu lange nass sind.

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 18. Mai 2022

        Hey Mona, da hast Du auch absolut Recht! Danke für Deinen Input und diesen guten Zusatz-Tipp! Viele Grüße

        Antworten
    8. Vanessa am 28. März 2023

      hallo, könnt ihr eine spezielle bürste empfehlen mit der ich meine extentions kämmen kann? danke 🙂

      Antworten
      • Haar-Tipps.de am 3. Mai 2023

        Hallo liebe Vanessa,

        wertvolle Wildschweinborsten sind zB. ideal, weil sie leicht und sanft durch das Haar gleiten, ohne die Verbindungsstellen zwischen den Extensions und dem Eigenhaar zu schädigen. Außerdem sollte die Bürste in der Lage sein, bis zu den Haarwurzeln zu bürsten, ohne sich in den Bondings zu verfangen oder sie zu verfilzen.

        Viel Erfolg und liebe Grüße

        Antworten
    Verfasse einen neuen Kommentar

    Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?